Herzlich Willkommen !

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Vereins SC Polonia Hannover e.V. Unser Verein wurde im Jahr 2000 gegründet , seit dem genießt er ein hohen Bekanntheitsgrad nicht nur in Hannover , sondern auch auf der ganzen Welt. SC Polonia bietet viele Möglichkeiten in den verschieden Sportsparten des Vereins. Schauen Sie bei uns vorbei.


X. Tischtennisturnier

Bereits zum zehnten Mal fand das Tischtennisturnier des SC Polonia statt. Organisiert wurde es vom 1. Vorsitzendem, Herrn Edward Dewucki und der Tischtennisabteilung unseres Vereines. Das Turnier stand auch in diesem Jahr auf höchstem spielerischen Niveau, das Publikum war fantastisch und bejubelte alle Teilnehmer.

Heiß umkämpft war der Pokal des Generalkonsuls aus Hamburg. Spieler aus ganz Deutschland waren angereist. Im Finale standen sich die besten Spieler des Turniers gegen über, Stanislaw Magdon aus Hamburg und Tomek Szlachte aus Hannover, der Vorjahrssieger.  In einem packendem Spiel behielt Stanislaw Magdon mit 3:1 Sätzen die Oberhand. Somit ging der Pokal in diesem Jahr nach Hamburg, was den Konsul sehr freute. Den dritten Platz belegte Janusz Luterek aus Kiel.

Den Pokal des Vorstandes des SC Polonia Hannover gewann Zbigniew Smigielski gegen Adam Semrau.
Platz drei belegte Zdzislaw Wacht aus Lehrte der sich mit 3:1 Sätzen gegen Kamil Stadlewski durchgesetzt hat.

Der Kinderpokal ging an Oliver Luterski aus Kiel, der alle seine Spiele gewinnen konnte. Auf dem zweiten Platz landete Jerominek Pawel aus Braunschweig, vor Adrian Bojko, der somit  den dritten Platz  belegen konnte.

Das erste Mal in der langen Geschichte des Turniers gab es ein reine Frauenwertung. Hier konnte sich Ola Jerominek  aus Braunschweig gegen Emilie Wiche, die für Hannover 96 spielt, durchsetzen.

Die Besten des Turniers bekamen Andenken, Urkunden und Geldpreise.

Wir danken den zahlreichen Sponsoren des Turniers. Ohne diese Unterstützung wäre es undenkbar, ein solches Turnier durchzuführen.

Schon heute laden wir für das XI. Tischtennisturnier im Jahre 2015, ein.

Bezirksmeisterschaften im Cross!!!

Am 23.Februar 2014 fanden in der Garbsener Schweiz, mit einer Rekordbeteiligung von über 400 Einzelstartern, die Bezirksmeisterschaften im Cross-Lauf statt.
In der AK M55 belegte Andreas Seibert den 4. Platz in einem sehr starken Feld. Marek Wiche wurde in der AK 50 neunter und Robert Stasch belegte in der selben AK den fünften Platz.

Diese Einzelergebnisse bedeuteten den 4 Platz in der Mannschaftswertung M 50/55.

Sieg für Polonia beim Nienburger Krähen- Cross

Sieg für Polonia beim Nienburger Krähen- Cross!
Christoph Baran(59:30min) konnte sich beim 15,35km Lauf knapp gegen Tino Schulze(59:39min) und Marko Ronkel(59:50min) durchsetzen!!! Während des knapp einstündigen Rennens wechselte die Führung zwischen Schulze und Baran auf schlammigen Untergrund und hügeliger Strecke mehrmals, so dass sich ein bis zum Ende spannender Wettkampf entwickelte!
 

https://www.facebook.com/scpoloniahannoverlaufsport?fref=ts

6-Fair-Play-Turnier 2014 - Ergebnisse

Am 05.Januar 2014 organisoert unser Verein ein Hallenfussbalturnier um 12.00 Uhr in der Sporthalle der SZ Bemerode, Friderich-Wulfer-Platz1 in 30539 Hannover. Jeder ist dort herzlich Willkommen.

Hier lesen Sie die genaue Informationen

und hier können SIe den Spielplan downloaden.

und hier die Ergebnisse anschauen.

Tischtennis Trainingslager in Harz

Foto:Adam Linke

Direkt nach unserem zweiten Trainingslager im vergangenen Jahr war für alle selbstverständlich, dass wir nach Abschluss der Hinrunde 2013 wieder nach Harz fahren. Die Sportbildungsstätte Clausthal-Zellerfeld stand uns diesmal am Wochenende vom 13.12. bis zum 15.12.2013 zur Verfügung. Mareks Wiche umfangreiches Trainingsprogramm fing bereits direkt nach der Anreise mit der ersten Einheit von 19:30 bis 22:00 Uhr an. Als Trainer stand uns in diesem Jahr erneut Jurek Lange beratend zur Seite. Nach einigen Aufwärm- und Bewegungsübungen startete dann das eigentliche Training und zwar mit Übungen zum Thema „Schlagtechniken“. Am Samstag wurde besonders das „Platzieren“ geübt, wofür die Tische mit Tüchern bzw. mit entsprechend am Netz montierten dünnen Fäden präpariert wurden. Der Samstagabend war wie immer für das Turnier um den „Harzer-Pokal“ reserviert. Im Verlauf der Gruppenspiele kam es zu einigen Überraschungen, besonders die Leistungen von Staszek Banas sind hier hervorzuheben. Im Finale fanden sich dann aber doch die üblichen Verdächtigen: Zbyszek Smigielski und Andrzej Matlakowski aus der I Vereinsmannschaft. Nach einem ausgeglichenen und sehr spanenden Spiel stand nach 5 Sätzen Zbyszek als Sieger fest. Dritter wurde Mariusz Karolczak aus der II Mannschaft. Am Sonntagvormittag ging es mit dem alljährigen Doppelturnier dann weiter. Alle Spieler gaben noch einmal ihre letzten Kräfte. Das Doppelturnier wurde souverän von dem Doppel Marek Wiche und Staszek Banas gewonnen. Den zweiten Platz gewann das Doppel Daniel Lehmann und Emil Fisch und den dritten Platz belegten Adam Linke und Mirek Roj.

Neben den sportlichen Leistungen verdienen besondere Erwähnung auch die musikalischen Darbietungen zur nächtlichen Stunde in dem Kaminzimmer der Sportanlage unter der Leitung von Hansi Wojcik (Akkordeon) und Adam Linke (Gitarre). An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Marek Wiche, aber auch an den Sektionsleiter Adam Linke für die perfekte Organisation und Betreuung vor Ort.

 

Mariusz Karolczak

Fussball: Ü 40 Herren weiter auf Erfolgsspur in der Kreisliga

Die Ergebnisse des aktuellen Spieltags, sowie die aktuelle Tabelle könnt ihr euch in dem Widget direkt ansehen. Alle anderen Links führen zu den Seiten von fussball.de.

Fussball: 1.Herren Mannschaft

Foto:Artur Maron

...

Informationen zum Fussball der 1.Herren Mannschaft

Die Ergebnisse des aktuellen Spieltags, sowie die aktuelle Tabelle könnt ihr euch in dem Widget direkt ansehen. Alle anderen Links führen zu den Seiten von fussball.de.

........

....

----

 

Saisonauftakt

Erfolgreicher Saisonauftakt unserer Leichtathleten! Beim 50. Silberseelauf in Langenhagen konnten sich unsere Athleten vorne platzieren. Bei widrigen Bedingungen waren auf der aufgeweichten 1,3km Runde Kraft und Ausdauer gefragt.

Auf der 3,9km Strecke konnte Christa Stasch ihre Altersklasse für sich entscheiden und lief in 22:51min ins Ziel. Katarzyna Semrau belegte in 23:23min den vierten Platz in der W 35. Christoph Baran wurde Gesamterster in diesem Lauf und lief in 13:28min ins Ziel.

Auf der 7,8km Strecke belegte Katarzyna Kos den fünften Rang in der W35 in einer Zeit von 41:55min. Robert Stasch konnte sich im starken Feld behaupten und belegte den Gesamtplatz 32 in einer Zeit von 31:13min.

Insgesamt ein gelungener Start in die neue Saison und eine sehr gut organisierte Veranstaltung von Sparta Langenhagen machen Lust auf weitere Läufe.

Foto: Christa Stasch

Von Bad Pyrmont zum Ottonenlauf 2012

Nachdem es in Bad Pyrmont so "gut gelaufen" ist, das 4:59:49-Trauma von 2003 überwunden wurde, hat Gabi Wolter sich an ihren ersten Ultra-Lauf gewagt! (Ultra -> länger als 42,195 km). Ganz spontan hat sie sich von einem Mitläufer aus dem Pingpank-Team zum Ottonenlauf überreden lassen, der Lauf ist mit 69 km ausgeschrieben, hat aber tatsächlich knapp 72 km!

Der Ottonenlauf führt von Stiege im Ostharz nach Quedlinburg, wie sich das für den Harz gehört, geht es herrlich bergauf und bergab! Eingeplant waren 8-9 Stunden! Nach 8:16 Minuten wurde die Ziellinie in Quedlinburg glücklich lachend überlaufen! Ein Sturz war dabei und verlaufen haben sie sich, am Ende standen 73 km auf der Uhr!! Aber mit sowas muss man im Harz einfach immer rechnen! Weitere dieser Läufe sind geplant und schon in Vorbereitung! 2013 steht ganz im Zeichen von Ultras bis hin zum 100km-Lauf in Biel (Schweiz)! ( Text: Gabi Wolter )

 

Werkheim-Benefiz-Marathon

Für was Gutes sind die Polonias auch zu haben! Beim Werkheim-Benefiz-Marathon über knapp 45 km waren für die Polonias Gabi Wolter und Jan Bujok dabei! Der Erlös, am Ende kamen 1.700 € zusammen, ging an das KarlOtto-Projekt in Vahrenwald! Dort werden Kinder bei den Hausaufgaben betreut und mit Essen versorgt! Der Lauf findet jedes Jahr statt, ist immer ohne Zeitnahme und der Erlös geht immer an ein anderes soziales Projekt! Wie, auch immer, waren Wetter, Stimmung, Organisation, Mitläufer und Verpflegung perfekt!

Wenn wir nächstes Jahr mit einer größeren Mannschaft starten, jeder Läufer kann ein- und aussteigen wo er möchte, es gibt 9 Verpflegungsstellen auf der Strecke, besteht die Möglichkeit einen Mannschaftspokal zu gewinnen! Die Teams mit den meisten Etappen werden ausgezeichnet! Der Lauf führt um den grünen Gürtel der Stadt! Ein kleines Naturerlebnis auch noch für alle, die es gern grün beim Laufen mögen!

Foto: Gabriele Wolter

Bezirksmeisterschaften der Leichtathleten

Bei den Bezirksmeisterschaften im Rahmen des Eilenriede- Straßenlaufs über 10km konnten sich unsere Athleten im starken Feld behaupten. Gabriele Wolter lief in einer Zeit von 49:24min auf Platz 20 in der Gesamtwertung und erreichte in der AK45 Platz 7. Marek Baran konnte in einer Zeit von 43:59min Platz 4 in der M55 sichern. Robert Stasch erreichte in einer Zeit von 42:59min Platz 17 in der M45. In der Besetzung Waldemar Kwiatkowski( 39:39min), Artur Lorkowski( 37:03min) und Christoph Baran( 36:28min) konnte sich unsere Mannschaft mit Platz 5 in der Mannschaftswertung direkt hinter den Spitzenteams aus Kirchdorf I und II, Hannover 96 und dem Garbsener SC platzieren! (Text: Christoph Baran )

S.C.Polonia rockt die Marathonstafel 2012 !

"S.C.Polonia rockt die Marathonstafel 2012" zitat Ch.Baran

Gestern am 06.07.2012 bei einem schwülen und heissen Sommertag haben unsere Manschaften beim dem TKH Lauf in Hannover ( Lönspark ) Ihr Bestes gegeben!  Die Männerstafel auf der Marathonstrecke ( 42,195 Km ) gewann zum ertsen Mal in Ihrer Geschichte beim TKH-Lauf !!! mit einer Zeit 2:35:44 und einem Vorsprug von 3 Minuten. Dank unseren schnellsten Läufern konnten wir die Konkurenz deutlich abhängen. Beim Halbmarathon gab es für uns auch den Sieg und noch zum Schluss dem 4.Platz.  Insgesamt sind 3 Mannschaften zum Wettbewerb angetreten. Marathonstaffel Herren ( Platz 1. ), Halbmarathon Mixed ( Platz 1. ) und Halbmarathon Herren ( Platz 4. )

Die genauen Zeiten und Ergebnisse sind hier dargestellt.

Foto.Christa Stasch

24-Stunden Burginsellauf

Am 17.06.2012 beendete Jan Bujok den 24 h Lauf in Delmenhorst. Er belegte den 1. Platz in seiner Altersklasse und 10. Platz gesamt von 88 Teilnehmern. Er lief 163 km in 24 Stunden. Wir ziehen unseren Hut vor Deiner Leistung !

Hier die komplette Ergebnissliste.....

 

29.Döhrener Abendlauf

Am 01.06.2012 hat wieder unsere Manschaft an einem Volkslauf teilgenommen. Der 29. Döhrener Abendlauf ist ein Landschaftserlebnis über 10 km und 6,6 km am Maschsee und Umgebung in Hannover. Die offiziellen Ergebnisse werden in einer Tabelle zusammengefasst:

 

Name Platz gesamt Platz AK AK Zeit
Kwiatkowski W. 24 4 M45 37:49
Stasch R. 37 5 M50 39:48
Wenger A. 100 19 M45 43:29
Majenka R. 151 15 M35 45:58
Gebski Z. 168 6 M55 46:33
Wolter G. 193 7 W45 47:31
Kos K. 216 4 W35 48:18
6,6 km Lauf        
Semrau K. 124 5 W35 34:29
         

 

Hier unser Mannschaftsfoto vom Döhrener Lauf in Hannover

Foto: Christa Stasch

4.Lauf Rund um Bredenbeck

Am 17.05.2012 hat wieder unsere Manschaft an einem Volkslauf teilgenommen. Der 4. Lauf Rund um Bredenbeck ist ein Landschaftserlebnis im Deistergebirge, bietet eine anspruchsvolle Strecke, die auf der 8600 m Länge durch mehrere Steigungen im Gelände zu bewältigen ist. Die offiziellen Ergebnisse werden in einer Tabelle zusammengefasst:

 

Name Platz gesamt Platz AK AK Zeit
Lorkowski A. 6 1 M40 33:58
Kwiatkowski W. 14 5 M40 36:21
Stasch R. 15 2 M50 36:54
Wiche M. 19 7 M40 38:25
Wenger A. 36 16 M40 40:51
Majenka R. 58 9 M30 44:22
Wolter G. 67 2 W40 46:18
900 m Lauf        
Lorkowski T. 29 4 MKU12 04:42
Lorkowski M. 31 3 WKU8 05:19

 

Hier unser Mannschaftsfoto vom 4. Lauf Rund um Bredenbeck.

Foto: Christa Stasch

TUI Marathon Hannover

Foto : Robert Majenka

Liebe Läufer,

 am Samstag, den 05.05.2012 und am Sonntag, den 06.05.2012 hat der  TUI Marathon in Hannover stattgefunden und unsere Mannschaft war natürlich wieder dabei.

Unsere Läufer haben ihr Bestes gegeben. Hier die Ergebnisse:

Bildergalerie zum Tui - Marathon 2012 in Hannover

 

Name Platz Gruppe Zeit
Dewucki E. - 5 km 4 M60 19:15
Baran Ch.- 10 km 11 M 36:53
Gebski Z. - 10 km 19 M55 52:36
Semrau K. - 10 km 75 W35 1:00:34
Kos K. - Halbmarathon 41 W35 1:55:08
Wolter G. - Marathon 21 W45 4:00:27
Stasch R. - Marathon 44 M50 3:37:29
Kwiatkowski W.- Marathon 36 M45 3:12:38
Wenger A. - Marathon 71 M45 3:25:57
Baran M. - Marathon 23 M55 3:35:31

 

 

 

 

 

 

 

 

Jan Bujok erreichte sein Ziel, in 12 Stunden lief er 110 km 350 m !!!

Foto: Jan Bujok mit der Startnummer 16

Am 28.04.2012 nahm in Ruda Slaska unser Ultramarathonläufer Jan Bujok in 12 Std. Lauf teil.  Bei einer hervorragenden Stimmung erreichte er den 9. Platz mit 110 km und 350 m gelaufener Strecke. Innerhalb seiner Altergruppe M-60 war er unbesiegbar. Dieser Lauf war aber nur eine Vorbereitung für Ihn, denn im Juni 2012 möchte er in Delmenhorst bei einem 24 Std. Rennen teilnehmen und dort auch gewinnen! 

16.Misburger Volkslauf, Game - Set - Sieg !

tl_files/polonia/waldlauf9.jpg

Foto: Robert Majenka

 

Am 21.April 2012 haben sich die Läufer in Misburg (Hannover)  zum nächsten Laufwettbewerb in dieser Saison getroffen.Aus unserem Sportklub waren wieder viele Läufer dabei, um die besten Plätze zu kämpfen. Es gibt zwar noch keine offizielen Ergebnisse aber unsere Läufer haben einen Sieg und gute Platzierungen erreicht. Hier ist die Auswertung:

Name Start - Nr. Platz Gruppe Zeit
Baran Ch.-5,4 km 391 2 M 18:46
Baran M. -5,4 km 392 1 M55 22:36
Gebski Z. - 5,4 km 398 4 M55 26:21
Semrau K. - 5,4 km 173 2 W35 30:39
Dewucki E - 6,7 km Nordic W. 388 1 M60 45:48
Kos K. - 9,4 km 340 3 W35 48:07
Wolter G. - 9,4 km 325 2 W45 48:21

 

 

 

 

 

 

 

Die Galerie zu diesem Lauf finden SIe hier....

Hannover Airport !

Foto : Robert Majenka

Am 14. April 2012 ging es zum fünften Mal rund um den Airport.  Der Hannover Airport, der Sport Club Hannover und PUMA Running luden wieder alle Laufwilligen ein, den Airport auf 21,1 km zu umrunden. In den letzten fünf Jahren hat sich der PUMA Airport Run zu einer festen Größe in allen Laufkalendern der Region und darüber hinaus entwickelt. Unser Sportklub war ebenfalls heute vertreten: Edward Dewucki bei 7 km MTU Walk, Katarzyna Semrau bei 5 km Condor Fliegen Sprint, Katarzyna Kos bei 10,2 km Puma Run und Gabi Wolter bei 21,1 km "Around the Airport".

Endspurt !

Beim MTU 7 km Walking gewann Edward Dewucki mit einer Zeit von 43,38 min. Der Sieger gewann nur knap vor Anja Messe und Corinna Ratzow. Hier das Bild aus dem Endspurt auf der Zielgerade.

Die Auswertung der anderen Teilnehmer sieht wie folgt aus:

 
Name Platz Gruppe Zeit
Katarzyna Kos - 10,2 km 3 W 35 52:51,2
Katarzyna Semrau - 5 km 2 W 35 28:22,8
Gabriele Wolter - 21,1 km 16 W 45 1:55:07,6

 

 

 

 

 

Foto : Robert Majenka

13. Sparkassen- Bücke-Berglauf

Siege für unsere Leichtathleten auf schwerer Strecke!!!

Beim 13. Sparkassen Bückeberglauf errangen unsere Athleten Gesamt- bzw. Altersklassensiege. Auf der schweren Halbmarathonstrecke des Bückebergs im Landkreis Schaumburg mit insgesamt 391 Höhenmetern lief Marek Baran in einer Super Zeit von 1:38:23 Std. als Sieger der M55 ins Ziel mit einem Vorsprung von 45sek auf den Zweitplatzierten seiner Altersklasse und belegte in der Gesamtwertung Platz 24.

Christoph Baran konnte sich auf den ersten Kilometern des Anstiegs von der Spitzengruppe lösen und siegte beim mit 199 Höhenmetern schweren 10km Lauf in einer Zeit von 37:46min vor Oliver Wachs (40:02min/Tri-4-Fun SVKT) und Richard Getz (41:01min/ ESV Eintracht Hameln).

Streckenprofil der Strecken:

http://www.tsv-eintracht-bueckeberge.de/pics/medien/1_1330270264/sTRECKENPROFIL.pdf

Ergebnisliste:

http://www.fivefriendsevents.de/ergebnisservice/bueckeb

Grandios !

"Ausgepumpt,aber total glücklich: Baran zeigt den Favoriten die Hacken" !

Christoph Baran gewinnt den 15. Ithberglauf!!!

Beim 15. Ithberglauf in Marienau erliefen unsere Athleten sehr gute Ergebnisse. Christoph Baran gewann den 13,6km langen und mit 302 Höhenmetern schweren Lauf nach starken Endspurt knapp vor Richard Getz und Carsten Teiwes in einer Zeit von 51:16min. Marek Baran behauptete sich in den von jüngeren Läufern besetzten Feld und erreichte in einer starken Zeit von 1:05:14 den 39. Platz in der Gesamtwertung und wurde Zweiter in der M 55 Wertung. Der Crossberglauf gilt in der Laufszene als einer der anspruchsvollen Läufe in der Region und führt über lange Anstiege mit zweistelligen Prozenten sowie matschigen bergab Passagen, die eine zusätzliche Herausforderung darstellen.

Hier alle Ergebnisse

36.Springe-Deister-Maraton

gelaufene Zeit : 3:51:27 !

Am 24.03.2012 fand der 36.Springe-Deister-Marathon statt. Unsere Läufer:  Kwiatkowski Waldemar, Lorkowski Artur, Wenger Andreas und Wiche Marek gewannen in der Mannschaftswertung den 2 Platz. Hier die offizielen Ergebnisse dazu. Bilder aus dem Lauf finden Sie hier.